Aufführungen im
Ex-Schwimmbad des
"Parkhotel Sonnenparadies - Sole Paradiso"
in Innichen

Samstag, 23. Oktober 2010, 20.00 Uhr, Premiere
Sonntag, 24. Oktober 2010, 18.00 h
Dienstag, 26. Oktober 2010, 20.00 Uhr
Freitag, 29. Oktober 2010, 20.00 Uhr
Montag, 1. November 2010, 18.00 Uhr
Dienstag, 2. November 2010, 20.00 Uhr
Mittwoch, 3. November 2010, 20.00 Uhr
Samstag, 6. November 2010, 20.00 Uhr
Sonntag, 7. November 2010, 20.00 Uhr
Dienstag, 9. November 2010, 20.00 Uhr

ZUSATZAUFFÜHRUNGEN

Mittwoch, 10. November 2010, 20.00 Uhr

Samstag, 13. November 2010, 20.00 Uhr

Reservierungen und Vorverkauf ab 14. Oktober 2010: Tourismusverein Innichen - Tel. 0474 913149

TITANIC. EIS. CRASH.
Ein etwas anderer Theaterabend.

Inszenierung: Torsten Schilling

nach Hans Magnus Enzenberger's "Der Untergang der Titanic"

Es spielen:

Katharina Hofer
Kathrìn Janach
Alexia Modestino
Vera Tundo
Katharina Zimmermann
Markus Hackhofer
Harald Kraler
Paul Niederwolfsgruber
Anton Strobl
Niklas Weser

Mitwirkende:

Musik Martin Gasser
Regieassistenz Kathrìn Janach
Licht Markus Niederwolfsgruber, Emanuel Nocker
Requisite Maria Wisthaler
Maske Judith Happacher, Silvia Nocker
Bühnenbau Hans Peter Mühlmann, Gerd Niederwolfsgruber, Tim Rainer, Andreas Schäfer, Walter Trojer, Korbinian Zwigl
Öffentlichkeitsarbeit Kathrìn Janach, Georg Kühebacher, Peppe Mairginter, Annemarie Oberhofer, Torsten Schilling
Fotos Harald Wisthaler
Kassa Edi Rainer
Gesamtleitung Harald Kraler

Zwischen-Zeit

von Torsten Schilling

Eine Gruppe von Menschen: Auf dem Meeresgrund oder auf dem Boden eines leeren Pools, mitgerissen von den nassen Wogen ihres Schicksals oder gefangen im ausgetrockneten Käfig ihrer Illusionen. Und doch gibt es Hoffnung, Träume und Lachen - weil sie es sind, die das Leben treiben, bis zuletzt.

Es ist ein „etwas anderer Theaterabend“, zu dem wir Sie einladen. Wir erzählen keine geschlossene Geschichte, sondern blicken kaleidoskopartig in Momente menschlichen Seins, die sich erst im Kopf, im Herzen des Betrachters zusammenfügen. Es ist ein Angebot, gemeinsam über unsere Befindlichkeit nachzudenken. Ein Angebot, das Sie als Publikum fordert und zu Mitgestaltern macht.
Ausgehend von Enzensbergers Text „Der Untergang der Titanic“ gehen wir auf eine poetisch-musikalische Reise, die verzaubern und darauf Lust machen soll, Bekanntes neu zu entdecken sowie über eigene Situationen nachzudenken. Die Figuren des Spiels wissen nicht mehr als jeder Einzelne im Publikum. Aber sie haben die Kraft der Verzweiflung um Fragen zu stellen, um Gedanken zu bewegen.

Unser Thema ist die gefühlte Zeit innerhalb einer Katastrophe. Sie ist eine Art Zwischenzeit, eine unendliche Spanne des Grübelns. Ob auf dem Deck der sinkenden Titanic, verloren in einer Flughafenlounge oder einsam auf die vergangene Liebe, auf das leere Konto blickend - immer zwingt sie sich auf. Und immer drängt sie zum Nachsinnen darüber, ob sich einstige Utopien mit dem Jetzt decken, ob die eigene Wachheit, ob der eigene Mut zum Hinterfragen der Dinge ausreicht.

Wir belauschen einen Chor von Fremden. Wir beobachten uns selbst beim Beobachten. Wir tauchen ab in unserer Neugier und wir schwimmen im Strandgut verschiedener Leben.
So nah, wie ein romantischer Blick übers Meer dem Grauen des Ertrinkens ist, fühlen wir die Wellen von Komik und Tragik. Wir schaukeln im Wechselbad von stillem Monolog und tosendem Choral. Über allem: die Suche nach dem Glück. Vor allem: die Entscheidung, in welche Richtung wir rudern.

„Wir sitzen alle in einem Boot: Das Schlimmste liegt hinter uns,
vor uns die Sintflut. Haltet Euch fest!“

E-Mail:
info@theaterwerkstatt-innichen.com

Startseite >>

 

ARCHIV

Frau Müller muss weg
(April 2017)
Hier ... >>>

Herr Mautz
(Oktober 2015)
Hier ... >>>

Holzer's Peepshow
(November 2013)
Hier ... >>>

Kinder machen Theater mit Musik:
Die Götterolympiade
(Oktober 2013)
Hier ... >>>

COWBOY, COWBOY
(Mai 2013)
Hier ... >>>

KassenLeiden
(Mai 2012)
Hier ... >>>

AUSSER KONTROLLE 2012
(März 2012)
Hier ... >>>

TRIUMPF DER PROVINZ 2011
(November/Dezember 2011)
Hier ... >>>

titanic.eis.crash 2010
(Oktober/November 2010)
Hier ... >>>

TOTENTANZ 2009
URAUFFÜHRUNG
(Mai 2009)
Hier ... >>>

UNTERTAGBLUES
(April/Mai 2008)
Hier ... >>>

DIE WIRTIN
(November 2007)
Hier ... >>>

TOTENTANZ
(Mai 2007)
Hier ... >>>

DOPPELT LEBEN HÄLT BESSER!
(November 2006)
Hier ... >>>

X FENSTER SCHLIESSEN